Regeln der Wahrheitsschule

1. Die Anwesenheit bei allen geplanten Versammlungen und Veranstaltungen ist obligatorisch. Bei Krankheit rufe einen Dienenden, um deine Abwesenheit zu entschuldigen.

  • Komm jeweils pünktlich, d.h. fünf Minuten vor der Versammlung und nimm deinen zugeteilten Sitzplatz ein.
  • Beginne deinen Geist zu öffnen und zu üben (singen, beten-lesen, usw.)
  • Nach dem Anfang der Versammlung ist es nicht erlaubt, die Versammlung zu verlassen (bitte die Toiletten vor der Versammlung benutzen).
  • Kaugummi kauen ist nicht erlaubt.
  • Kein Essen und keine Getränke, außer Wasser, sind in den Versammlungsräumen erlaubt.
  • Kein Sprechen, keine Notizen verteilen oder anderes störendes Verhalten.
  • Sei pünktlich was den angekündigten Zeitplan und alle anderen Zeiten, einschließlich der Pausen, betrifft.
  • Nach jeder Versammlung räume den Bereich um deinen Sitzplatz herum auf.

2. Jeder muss Notizen machen, bereit sein, am Rückblick teilzunehmen, und alle Aufgaben lösen. Bring zu jeder Versammlung deine Bibel, das Liederbuch, ein Notizheft, Schreibsachen, Gleiderungsheft und Handbuch mit.

3. Alle Heiligen sollten in angemessener christlicher Kleidung gekleidet sein.

  • Alle Kleider müssen in Abstimmung mit den Eltern gepackt werden.
  • Die Brüder sollten für die Versammlung folgende Kleidung tragen:
    • Hose und ein Hemd mit Kragen (ohne Design oder Logo)
    • Keine kurzen Hosen (Shorts), keine T-Shirts oder Unterhemden.
    • Keine Ohrringe oder Ohrstecker.
  • Die Schwestern sollten für die Versammlung die folgende Kleidung tragen:
    • Einen Rock oder ein Kleid (die Länge nicht oberhalb der Knie). Kleiderschlitze sollten unterhalb der Knie enden.
    • Keine T-Shirts oder Oberteile, die Taille oder Rücken entblößen oder tief geschnitten sind.
  • Jeder sollte angemessene Kleider für die Freizeit-Spiele und für die Erholung am Nachmittag mitbringen. Keine kurzen Hosen (Shorts).

4. Bewahre eine angemessene Einstellung und einen angemessenen Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und den Dienenden. Sich über andere lustig machen, andere auslachen oder andere provozieren, mit Worten oder Taten, wird nicht toleriert.

5. Jeder muss bereit sein, an allen Aktivitäten der Wahrheitsschule teilzunehmen, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Versammlungen. Es wird von dir erwartet, dass du mit deiner Gruppe gewisse Dienste verrichtest.

6. Auf der Anlage der Wahrheitsschule:

  • Benutzung von Handys ohne Zusage des Wahrheitsschule-Büros ist nicht erlaubt.
  • Es ist nicht erlaubt, dass die Brüder die Räume der Schwestern betreten, und ebenso, dass die Schwestern die Räume der Brüder betreten.
  • Niemand darf das Grundstück Beukenhof aus irgendwelchem Grund verlassen, außer mit der Erlaubnis eines Dienenden.
  • Behandle das Grundstück und die Möbel von Beukenhof mit Respekt. Sei vorsichtig, sodass keine Beschädigung geschieht und nichts zerbrochen wird. Verlasse nie einen Raum unordentlich und lass keinen Abfall liegen. Wenn du etwas siehst, dass gefährlich oder zerstört ist, lass es das Büro der Winterschule und deinen Dienenden sofort wissen. Betreten von Räumlichkeiten und Orten, die nicht für die Versammlungen bestimmt sind, ist nicht erlaubt.

7. Die Lichter müssen um 22:30 Uhr gelöscht werden. Dies bedeutet, dass jeder ruhig ist und das Zimmer nicht mehr verlässt, außer bei Notfällen.

8. Alle Heiligen sollten eine angemessene, eingeschränkte Bruder-und-Schwester-im-Herrn-Beziehung in allen Situationen aufrechterhalten (im Sprechen, der Haltung, der Absicht und im Herzen).

9. Wenn du Fotos machen möchtest oder einen Wecker brauchst, bringe eine eigenständige Kamera und einen Wecker. Ebenfalls solltest du eine Bibel und Liederbuch aus Papier mitbringen. Es sind keine elektronischen Geräte erlaubt, einschließlich Handys, Musik-Player und Unterhaltungsgeräte. Diese müssen beim Einchecken im Wahrheitsschule-Büro abgegeben werden.

Die Jugendlichen sollten ALLEN Dienenden während der ganzen Schule der Wahrheit gehorchen und ihnen gegenüber respektvoll sein. Ungehorsam, Rebellion oder Unhöflichkeit einem Dienenden gegenüber wird NICHT toleriert werden. Wir behalten das Recht, jemanden, der die Regeln nicht einhält, zu strafen, vor. Bei ernsten Fällen kann es dazu kommen, dass diese Person nach Hause gesandt wird. Wir erwarten, dass die angefallenen Kosten von dieser Person beglichen werden.